Do / 29.10.20 / 19.30 Uhr
Vortrag
«Heide Stolz. Affären»
Mit Dr. Birgit Löffler

Der legendäre Galerist Heiner Friedrich hatte, zusammen mit Franz Dahlem, Heide Stolz schon in den 60er-Jahren entdeckt. Heute betreut seine Stiftung DASMAXIMUM ihren umfangreichen Nachlass. Der Vortrag gibt Einblicke in das spannende Konvolut und schildert seine ganz besonderen Verbindungen nach Darmstadt.

Dr. Birgit Löffler studierte Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Deutsche Philologie in Göttingen. Sie arbeitete von 1988 bis 2011 freiberuflich im Bereich Ausstellungsorganisation, Erwachsenenbildung, Museumspädagogik, Presse- und Medienbetreuung und veröffentlichte zahlreiche Publikationen. Von 2004 bis 2011 war Birgit Löffler Lehrbeauftragte an der Hochschule Rosenheim für Kulturgeschichte, Möbelstilkunde und soziokulturelle Grundlagen und ist seit 2011 Leiterin des Museums DASMAXIMUM KunstGegenwart in Traunreut, Oberbayern.

Die Veranstaltung ist Teil der Festivalwoche der diesjährigen 11. Darmstädter Tage der Fotografie vom 23.10.-01.11.20. Während dieser Zeit ist Di-So von 10-18 Uhr sowie während der Sonderveranstaltungen geöffnet, der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung wird den geltenden Hygiene- und Kontaktbeschränkungen entsprechend geplant und durchgeführt. Änderungen bleiben vorbehalten. Bitte informieren Sie sich zeitnah über die geltenden Teilnahmebedingungen.

Heide Stolz, Ohne Titel (aus einer Serie in der Kiesgrube Bruckmühl)/Untitled (from a series took in a gravel pit), 1967, Silbergelatine-Abzug auf Barytpapier (vintage)/silver gelatine print on baryta paper (vintage), 29,9 x 23,6 cm
© Nachlass Heide Stolz/Estate of Heide Stolz, DASMAXIMUM Traunreut