Sa / 25.01.20 / 19 Uhr
Ausstellungseröffnung
und Opening Party
«Super!»

Ellen Akimoto, Mona Broschár, Ivana de Vivanco, Franca Franz und Stefanie Pojar teilen nicht nur die Leidenschaft für ihr Medium, sondern auch einen gemeinsamen Entwicklungshintergrund. Die in den 1980er-Jahren geborenen Malerinnen verbrachten ihre Kindheit und Jugend in den Boomjahren der Neunziger und der Jahrtausendwende, Zeiten, die vielerorts von wirtschaftlichen Superlativen und einem fiebrigen Daueroptimismus geprägt waren, die aber auch Voraussetzungen schufen für vieles, das kommen sollte und die Welt heute aus den Fugen zu heben droht. Das, was sich unter der schönen Oberfläche anbahnen kann, wirkt auch in den Werken von Akimoto, Broschár, de Vivanco, Franz und Pojar. Sie beschwören das Unheimliche im verstörend irritierenden Alltäglichen herauf.

Zur Ausstellung erscheint eine Edition und ein Katalog.

Die Vernissage wird musikalisch von Aprill und Tune City begleitet und geht anschließend in eine Party über. Bitte beachten Sie, dass nur eine begrenzte Anzahl von Sitzplätzen zur Verfügung steht. Der Eintritt ist frei.

Einlass: 18.30 Uhr
Party: 22.30 Uhr

mehr

Mona Broschár, Beauty, 2019, Öl und Acryl auf Leinwand/Oil and acrylic on canvas, 70 x 90 cm
© Mona Broschár


Ellen Akimoto, 2016 into 2017, 2017, Öl und Collage auf Leinwand/Oil and collage on canvas, 180 x 150 cm
© Ellen Akimoto