Fr / 04.10.19 / 19-23 Uhr
Kunst & Musik
«First Friday»
Mit Gama

Während der Ausstellung «Bauhaus und die Fotografie. Zum Neuen Sehen in der Gegenwartskunst» (29.09.19-05.01.20) geht es wieder jeden ersten Freitag im Monat mit Kunst und Musik in die Darmstädter Nacht. Im Oktober ist Gama zu Gast in der Kunsthalle.

Queer-Artist Gama spielt beim First Friday das atmosphärische Konzert «Ygara Bissu». Das Wort «Ygara» bedeutet Kanu in der alten Sprache der indigenen Tupi. Seit frühester Zeit wurde das Kanu genutzt, um sich auf den unzähligen Flüssen Südamerikas fortzubewegen und es steht als Symbol für Übergangszustände. Die «Bissu» sind ein Geschlecht innerhalb der Kultur der Bugis, einer Volksgruppe auf der indonesischen Insel Sulawesi. Es sind androgyne Menschen, die ,das geschlechtliche „Dazwischen-Sein“ verkörpern und leben und darüberhinaus als Medien des Heiligen gelten.

Multimedia-Künstler*in Gama, geboren in Niterói, Rio de Janeiro, lebt und arbeitet in Berlin. Die traumartigen Performances von Gama liegen jenseits des Denkens in Gegensätzen und zeigen das «Nichtbinäre» oder «Genderqueere» aus einer außergewöhnlichen Perspektive.

Einlass: 19 Uhr

Foto: Gama