Fr / 02.02.18 / 19 - 23 Uhr
First Friday mit RAP

Zum ersten First Friday zu Alex Hanimanns Einzelausstellung bespielen RAP aus Westmorland in Großbritannien mit ihren Gästen, Cellistin Lisa und DJ CP Nailor, das Studio West mit einer gemeinsamen Live-Performance.
RAP wurde 2009 von Guy Gormely und Thomas Bush gegründet. Die musikalischen Wurzeln des von Gesang, Gitarre, Drum Machine und Synthesizer geprägten Sounds des Duos sind in ihrer nordenglischen Heimatstadt zu finden, besonders dem Ländlichen und dem Industriellen.
Bisher haben RAP zwei EPs über Jolly Discs und dem Stockholmer Label Born Free herausgebracht. Für die Performance in der Kunsthalle Darmstadt laden sie erstmals die Cellistin Lisa dazu ein, mit ihnen gemeinsam aufzutreten.

Während zwei Abendführungen kann man mehr über Alex Hanimanns Ausstellung «Trapped – Fallen und Raster» erfahren, in der erstmalig seine neuste Serie von Fotofallen-Bildern zu sehen ist.

Foto: RAP