Fr / 13.01.17 / 17 Uhr
Öffentliche Planungswerkstatt

Zum Abschluss der laufenden Generalsanierung des 1957 erbauten, heute denkmalgeschützten Theo-Pabst-Baus der Kunsthalle Darmstadt soll 2017 auch der Vorplatz der Kunsthalle neu gestaltet werden. Der seit den 1980er-Jahren umzäunte Vorplatz wurde dem Kunstverein von der Stadt Darmstadt vertraglich überlassen.

Am 13. und 14. Januar 2017 laden wir die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Darmstadt herzlich dazu ein, an der Planungswerkstatt anlässlich der Neugestaltung des Vorplatzes teilzunehmen und ihre Vorschläge für die Neugestaltung des Umfeldes, insbesondere der Parkanlage am nördlichen Steubenplatz einzubringen.

Der öffentliche Teil der Veranstaltung beginnt am Freitag, dem 13. Januar 2017 um 17 Uhr in der Kunsthalle Darmstadt. Auch am Samstag, dem 14. Januar 2017 können alle Interessierten von 9.30 Uhr bis ca. 16.15 Uhr ihre Anregungen in die Planungswerkstatt einbringen.

Die Planungswerkstatt wird gemeinsam mit der Stadt Darmstadt und dem Büro Stadtbauplan realisiert. Als Referenten sind anwesend: Jochen Krehbiehl und Christoph Beck, Stadtplanungsamt Darmstadt; Dr. León Krempel, Direktor der Kunsthalle Darmstadt; Ruth Wagner, Staatsministerin a.D., Vorstandsvorsitzende Kunstvereins Darmstadt e.V.; Hans-Henning Heinz, Planungsbeirat der Kunsthalle.

Die eingeladenen Büros sind: MANN LANDSCHAFTSARCHITEKTUR, Tobias Mann, Fulda; Arge BÜRO KIEFER landschaftsarchitektur, Gabriele Kiefer, Berlin und ON/OFF, Anika Neubauer, Berlin; Trojan + Trojan, Architekten + Städtebauer BDA DASL, Darmstadt; Marie-Theres Deutsch, Architekten BDA, Frankfurt; KATZKAISER, Marcus Kaiser und Tobias Katz GbR, Darmstadt.

Der Eintritt ist frei.

Daniel Stubenvoll, «Pyramids», 2016
© Daniel Stubenvoll