«Das Tor, der Zaun und die Stadt»
26 04 16
24 07 16

Nach fast 60 Jahren wird der 1957 erbaute, heute denkmalgeschützte
Theo-Pabst-Bau der Kunsthalle Darmstadt von Grund auf saniert und
im Sinn der Denkmalpflege mit behutsamen Mitteln revitalisiert. Auch der Vorplatz der Kunsthalle soll 2017 in die Maßnahmen miteinbezogen werden. Die Ausstellung zur laufenden Generalsanierung versammelt Dokumente zum Gestaltwandel des Kunsthallen-Vorplatzes vom Rheintor des 19. Jahr-
hunderts bis heute.
Sie knüpft damit inhaltlich an die ortsspezifische Ausstellung «Pyramids» (26.01.-17.04.2016) von Daniel Stubenvoll an, die ebenfalls die angestrebte Neugestaltung des Vorplatzes der Kunsthalle thematisiert und in Teilen als künstlerische Arbeit im Außenraum bis zum Frühjahr/Sommer 2017 erhalten bleibt.

Der Kunstverein nach 1945
Aufnahme: Stadtarchiv Darmstadt


Kunsthalle in den 1960er Jahren
Aufnahme: Stadtarchiv Darmstadt