What Are We Made Of?
Werke aus der Art Collection Telekom
26 01 19
28 04 19

Mit der Ausstellung «What Are We Made Of? – Werke aus der Art Collection Telekom» eröffnet die Kunsthalle Darmstadt ihr Jahresprogramm 2019. Gezeigt werden 30 Arbeiten aus der Art Collection Telekom von Künstlerinnen und Künstlern, die aus dem kulturellen Raum Osteuropas stammen. Die Werke entwickeln ihre Erzählungen, Verweise und Bedeutungsfelder vor dem Hintergrund des historischen Wandels, der mit dem Fall des Eisernen Vorhangs Ende der 1980er-Jahre einsetzte und die ideologische und tatsächliche Aufteilung der Welt in Ost und West, in Kapitalismus und Kommunismus aufgehoben hat. Sie regen zu Gedanken und Überlegungen an, die dazu beitragen, zu verstehen, was uns in «Ost» oder «West» ausmacht, woraus wir »gemacht» sind.

Die Art Collection Telekom wurde 2010 ins Leben gerufen. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf zeitgenössischer Kunst aus Ost- und Südosteuropa. Damit möchte die Art Collection Telekom auf die gesellschaftlichen und politischen Veränderungen nach dem Fall des Eisernen Vorhangs eingehen und durch die bildende Kunst ein breiteres Verständnis der kulturellen Vielfalt Europas fördern. Ziel ist es, ein konzentriertes kunsthistorisches Spektrum der Gegenwartskunst dieses Kulturraumes abzubilden.

Eröffnung: 25.01.2019

In Kooperation mit